So entsorgen Sie Ihre alten Batterien und Akkus richtig

Batterien, die nicht mehr funktionieren, gehören nicht in den Hausmüll, sondern müssen gesondert entsorgt werden. Das ist zum einen so, weil hier wertvolle Metalle drin stecken und zum anderen, weil einige Schwermetalle darin vorkommen, die umweltschädlich sind. Deshalb sieht der Gesetzgeber vor, dass Hersteller und Handel Batterien unentgeltlich zurücknehmen müssen und Endnutzer zur Rückgabe verpflichtet sind. Wir informieren Sie, wo und wie Sie Ihre alten Akkus und Batterien entsorgen können.

Altbatterien entsorgen
Alleine 2013 wurden 32 423 Tonnen Altbatterien und Akkus zurückgenommen. Bild: © iStock.com/mitifo

Der Klassische Weg: an den Verkäufer zurückgeben

In Deutschland wird der Weg einer Batterie durch ein Gesetz geregelt: das „Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren (Batteriegesetz – BattG)“ (Quelle). Hier wird ganz klar geregelt, dass Hersteller einer Rücknahmepflicht unterliegen. Hierfür wurde ein nicht gewinnorientieres Rücknahmesystem etabliert – das Gemeinsame Rücknahmesystem Batterien. Gleichzeitig wird in dem Gesetz auch klar vorgegeben, dass Vertreiber dazu verpflichtet sind, die Alt-Batterien der Endnutzer wieder zurück zu nehmen – jedoch abhängig davon, ob der Vertreiber diese Akkus auch in seinem Sortiment geführt hat.

Dafür können Sie die alten Produkte wahlweise unentgeltlich bei uns abgeben oder ausreichend frankiert an uns senden:

Giseke GmBH & Co. KG
Pankstraße 8-10
13127 Berlin

Wieso sollen alte Batterien gesondert entsorgt werden?

Batterien entsorgen
Bild: grs-batterien.de

Dem Gesetz zugrunde liegt der Umstand, dass alte Akkus und Batterien zum einen ein wertvoller Resourcen-Träger sind: In ihnen stecken Zink, Eisen und Mangan, welche recyclet werden. Zum anderen sind aber auch Schwermetalle wie Quecksilber, Blei oder Cadmium in den Energieträgern und müssen gesondert entsorgt werden. Würden diese einfach im Hausmüll landen, so könnten die Schwermetalle im schlimmsten Fall ins Grundwasser eindringen. Da sie gesundheitschädliche Folgen im menschlichen Körper anrichten können, sollten sie nicht in den Hausmüll gelangen.

Mehr zum Thema, wie Batterien dann recyclet werden, können Sie hier auf der Seite des GRS Batterien lesen. Mittlerweile wird ein Großteil der Batterie wiederverwertet, wie diese Infografik zeigt:

Akku Batterien wiederverwendung
Bild: grs-batterien.de

So sammeln Sie die Alt-Akkus am besten

Die wenigsten Verbraucher werden jede einzelne, unbrauchbare Batterie gesondert entsorgen. Meist sammeln sich über Wochen oder Monate – gar Jahre – alte Akkus im Haushalt an. Dabei sollten Sie zwei wesentliche Punkte beachten.

1: Lithium-Akkus sichern: Dieser Akku-Typ muss vor der Lagerung und Entsorung gegen Kurzschlüsse gesichert werden. Das geht ganz einfach, indem die offenen Kontakte mit einem Klebestreifen abgeklebt werden. Solche Akkus stecken in Handys, Digicams oder auch Laptops. Sie gehören außerdem in die gelben Boxen des Rücknahmesystems geworfen.

Pole abkleben Batterie
Hier die goldenen Kontakte abkleben, bevor der Akku entsorgt werden kann. Bild: © iStock.com/Renars2014

2: Ausgelaufene Batterien verpacken: Sollten Batterien dann doch mal ausgelaufen sein, dann diese unbedingt getrennt in kleinen Plastikbeuteln entsorgen und Hautkontakt unbedingt vermeiden.

ausgelaufene batterie entsorgen
Ausgelaufene Batterien immer gesondert verpacken und entsorgen. Bild: © iStock.com/antpkr

Davon abgesehen können Sie haushaltsübliche Altbatterien in einer kleinen Box sammeln und diese dann bei Gelegenheit an entsprechender Stelle abgeben. Auch für den Transport müssen Sie dabei nichts besonders beachten.

Ausgelaufene Batterien
Bei einer ausgelaufenen Batterie ist meist das Elektrolyt ausgetreten, das aus Laugen oder Säuren besteht und daher eine kristalline Struktur ausbildet. Wichtig ist, dass Sie solche Batterien nicht mit bloßen Händen anfassen und alle Gegenstände, die mit der Flüßigkeit in Kontakt kamen, gründlich abwaschen. Die Gefahren, die von ausgelaufenen Batterien ausgehen, schätzt das Umweltbundesamt aber als gering ein. (Quelle)

Vor Ort: Hier können Sie die Batterien abgeben

Neben dem Händler, bei dem Sie die Batterien gekauft haben, gibt es mittlerweile auch viele Läden, in denen die Sammelbehälter im Eingangsbereich stehen; oft integriert in eine größere Verpackungsmüll-Annahme.

Sammelbox batterien
So sehen die offiziellen Sammelboxen des GRS-Batterien aus. Bild: Pressebild der grs-batterien.de

Die grüne Box findet sich in vielen Drogeriemärkten und im Einzelhandel. Hier kommen haushaltsübliche Batterien, wie etwa die AA-Batterien, hinein. Im Gegensatz dazu soll laut GRS-Chef alles in die gelbe Box „Was groß ist“ (Quelle). Sie ist für sogenannte Hochenergiebatterien gedacht – etwa aus E-Bikes, Laptops, Handys oder Akkuschraubern. Man findet sie aber nur an „qualifizierten Annahmestellen“, bei denen die Akkus nochmal verpackt werden. Das sind oft Bau- oder Elektromärkte, in denen geschulte Mitarbeiter die Akkus entgegen nehmen.

Neben dem Handel können auch bei vielen Wertstoffhöfen und Kommunen alte Batterien und Akkus abgegeben werden. In den Recylinghöfen können übrigens auch Autobatterien abgegeben werden – sie werden sonst nur noch von Verkäufern ebendieser angenommen. Weitere Infos zur Entsorgung von Autobatterien haben wir bei Autoscout gefunden.

Batterien entsorgen
Die meisten geben ihre alten Batterien im Handel ab. Bild: grs-batterien.de

Laut den Zahlen der GRS-Batterien entscheiden sich die meisten Verbraucher zur Abgabe im Handel – also etwa bei dm oder den meisten Supermärkten. Das liegt auch nahe, denn hier kommen wir alle regelmäßig vorbei und die Entsorgung klappt einfach.

Sie wissen nicht, wo genau im Handel Sie Batterien loswerden? In der Regel stehen im Eingangsbereich Tische, an denen Sie auch Ihre Ware in Taschen verpacken können und wo Müllbehälter für Verpackungsmüll angebracht sind. Daneben sind meist auch die Batterie-Sammelboxen zu finden.

Fazit: Hier können Sie die Batterien abgeben

  • Bei uns:

Giseke GmBH & Co. KG
Pankstraße 8-10
13127 Berlin

  • Beim Hersteller
  • Im Handel – etwa in den meisten dm-Drogiermärkten, Supermärkten oder MediaMarkt/Saturn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.