Akku-Messen 2015 – Hält der Akku auch was er verspricht?

Es gibt unzählige Möglichkeiten, sich im Netz, mit Broschüren oder im Einzelhandel über die neuesten Akkutechnologien und –fortschritte zu informieren. Eine der einfachsten Methoden, eine Vielzahl an Informationen in einer sehr kurzen Zeit von verschiedenen Herstellern und Vermarktern zu erhalten, sind: Messen. Wir möchten Ihnen hier die wichtigsten Termine für das neue und hoffentlich revolutionäre Akku-Jahr 2015 vorstellen.

Januar

eltec 2015

Für alle Elektro- und Energietechniker ist die „eltec“ längst zum Pflichttermin geworden. Die alle zwei Jahre stattfindende Messe präsentiert mit etwa 270 Ausstellern Produktneuheiten und Lösungsansätze für die Weiterentwicklungen von Akkumulatoren. Vorträge zu Energieeffizienz, Licht und Design sowie Sonderschauen zum Thema „E-Haus“ und „E-Mobilität“ gehören ebenfalls zum Rahmenprogramm. Neu ist in diesem Jahr die Möglichkeit, an Schulungen teilzunehmen, und für den Nachwuchs der Elektronikbranche wartet die eltec mit dem Techno-Camp auf. Hier können die Teilnehmer in Praxisübungen zur Installationstechnik Punkte sammeln und tolle Preise gewinnen. Weitere Infos zur eltec 2015 erhalten Sie hier.

eltec

2. Hamburger Energietage

Mit etwa 100 Ausstellern beginnen Ende Januar die 2. Hamburger Energietage. Die Messe, die Informationen, Neuheiten, Tipps und Trends rund um das Bauen und Modernisieren, Energieeffizienz und Elektro-Mobilität bietet, wird von einem vielfältigen Vortragsprogramm begleitet. In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf dem soziodemographischen Wandel im Hinblick auf altersgerechtes Bauen und „E-Mobilität“. Mehr Informationen zu der Messe erhalten Sie hier.

energietage_hamburg

Februar

Elektrotechnik

Fachkräfte und Laien, die sich in Sachen Gebäude und Industrieanwendungen schlau machen möchten, kommen auf der Messe Elektrotechnik in Dortmund auf ihre Kosten. Die Messe ist gezielt auf Fachkräfte, Anwender und Praktiker ausgerichtet. Diese können die Produkte, Leistungen und Neuheiten mehrheitlich vor Ort testen und ausprobieren. Neueste Trends, Innovationen und branchenspezifische Entwicklungen, wie zum Thema Lichttechnik und Informationen zu Weiterbildungen, als auch Karrierechancen in der Elektro- und Elektronikbranche werden ebenfalls angeboten. Mit und für Industrieanwender, Handwerker, Architekten und Planer, Fachleute aus Kommunen, Objektbetreuer, Investoren und Planer aus der Immobilienwirtschaft, Energieversorger und Dienstleister ist die Elektrotechnik 2015 ein Termin, den Sie sich vormerken sollten. Weitere Informationen sind hier zu finden.

dortmund

E-world energy & water 2015

Einen gekonnten Spagat zwischen Messe und Kongress schafft die „E-world energy & water“ in Essen. Mit 620 Ausstellern aus 25 Ländern, 25 Konferenzen und 200 Referenten können sich die Besucher auf drei Messeetagen ein ausgiebiges Bild über Zukunftsenergien, Herausforderungen und Chancen des Klimaschutzes sowie die Energiewende und erneuerbare Energien machen als auch Kontakt zu ausstellenden Unternehmen knüpfen. Zudem gibt es zwei geführte Messe-Rundgänge zu den Themen erneuerbare Energien und „Smart Energy“ – dezentrale Energieversorgung. Weitere Informationen erhalten Interessierte auf der Homepage der „E-world 2015“.

essen

März

8. Entwicklerforum Akkutechnologien

Das Aschaffenburger Expertenforum mit begleitender Fachausstellung geht in diesem Jahr in die achte Runde. Die Aufmerksamkeit liegt – der millionenfachen täglichen Nutzung jener geschuldet – auf den Lithium-Ionen-Akkumulatoren. Für die Akkubranche ist es immens wichtig, immer leistungsfähigere, kompaktere und sicherere Akkus zu entwickeln und für den Markt bereitzustellen. Das Entwicklerforum will Entwicklern von Akkutechnologien, Endanwendern und Neueinsteigern der Branche die Chance geben, sich über die neuesten Entwicklungen in puncto Akkus zu informieren. Das Forum befasst sich vor allem mit Batterie- und Ladetechnologien, Power Management und Sicherheit, fortschrittlicher Batteriekonfektionierung, E-Bikes, EV und automotiver HEV, Rohstoffen und Energiespeichersystemen. Währenddessen können sich die Besucher der begleitenden Fachausstellung direkt beim Hersteller informieren. Mehr Informationen und das detaillierte Programm finden Sie hier.
aschaffenburg

Energy Storage Europe

Eine Mischung aus Messe und Konferenz bietet auch die „Energy Storage Europe“ in Düsseldorf. Über 100 Austeller aus über 40 Ländern präsentieren ihre neuesten Entwicklungen, Ideen und Kassenschlager. Die Veranstaltungen während des Kongresses werden simultan ins Deutsche bzw. ins Englische übersetzt. In Workshops wie beispielsweise zum Thema „Profitable Speicheranwendungen“ geben die Veranstalter einen Einblick in Lage, Chancen, Risiken und wesentliche Fragestellungen, die für die Durchführung von Speicherprojekten zu beurteilen und zu beachten sind. Wer also in Zukunft wirtschaftlich attraktive Einsatzmöglichkeiten von Speichersystemen frühzeitig erkennen möchte, der sollte sich sein Ticket auf der „Energy Solar Europe 2015“ sichern. Für alle Infos rund um die Messe klicken Sie bitte hier.

duesseldorf

6. Fachkongress des Forums Elektro Mobilität e.V.

Mit 20 Ausstellern und circa 30 Referenten wirkt der Fachkongress des Forums „Elektro Mobilität e.V.“ wie eine kleine, aber feine Veranstaltung auf der Entscheider- und Expertenebene. Und genau das ist sie auch. Akteure aus Forschung, Politik, Industrie und Mittelstand können hier die Diskussionsmöglichkeiten für den branchen- und technologieübergreifenden Wissensaustausch im Feld der Elektromobilität nutzen. Zukünftige Entwicklungstrends, Fahrzeug- und Antriebskonzepte, Internationalisierung und Normung, Trends bei Batterien und „Range Extendern“ bilden neben Netzintegration, Ladeinfrastruktur und erneuerbaren Energien die Themenschwerpunkte. Genaue Informationen zum Kongress finden Sie hier.

berlin

22. Entwicklerforum Batterien und Ladekonzepte 2015

Eine schöne Gelegenheit sich zu informieren, bietet das Entwicklerforum „Batterien und Ladekonzepte“ in München für Anwender und Society, Systemintegratoren, Projektmanager, Sicherheitsverantwortliche, Entscheider und Entwickler in der Batterie-Industrie und andere, die Batterien einsetzen, sowie für Forscher und Entwickler, die sich mit der Zustandsbestimmung und Abschätzung der Lebensdauer von Lithium-Ionen-Akkus oder mobilen, elektronischen Geräten beschäftigen. Neben Entwicklung, Produktion, Qualitätssicherung und Erprobung von Batterie-Systemen werden hier Informationen zu verschiedenen Batterie-Technologien, optimaler Zellladung, „Cell-Balancing“, Sicherheitsanforderungen und Methoden zur Optimierung der Akku-Lebensdauer gegeben. Weitere Informationen sowie das Programm der Veranstaltung können Sie dem Internetauftritt des Forums entnehmen.

muenchen

eltefa

Als größte Landesmesse der Elektrobranche unterstreicht die „eltefa 2015“ in Stuttgart Worte wie „Smart Energy“, „Smart Grids“, „Smart Meter“ und „Smart Home“ besonders deutlich: Ohne Strom keine Zukunft – daher sind intelligente Steuerungen und energieeffiziente Automatisierungen im Hinblick auf Verfügbarkeit, Produktivität und Verlässlichkeit in der produzierenden Industrie, in der Verwaltung, im öffentlichen Raum als auch im privaten Haushalt unabdingbar. Mit ihrer dynamischen Entwicklung bei nachhaltiger Energieerzeugung, intelligenter Energieverteilung und der Wende hin zu „Smart Homes“ gewinnt die Elektrotechnik immer größere Bedeutung. Interessierte können sich auf der Elektrofachmesse in Themenparks, Foren und Kongressen informieren und in Sonderschauen wie dem „E-House“ einen Blick in die Zukunft werfen. Mehr zur eltefa erfahren Sie hier.

eltefa

Juni

Intersolar Europe

Die internationale Messe „Intersolar Europe“ in München ist in ihrem Ursprung zwar eine Fachmesse mit Kongress für Solartechnik, bietet aber mit insgesamt 2.200 Austellern neben Photovoltaik, Solarthermie, Solartechnik, Solarzellen und Montagetechniken einen Einblick in die Welt der Ladegeräte, Akkus, Solar-Kleingeräte, Kraftwerke und Klimatisierung. Test- und Prüfinstitute präsentieren gemeinsam mit den weltweit wichtigsten Herstellern, Zulieferern sowie Handels- und Dienstleistungsunternehmen ihre neuesten Produkte und Dienstleistungen, aktuelle Entwicklungen und technische Innovationen. Mehr zur Intersolar gibt es hier.

intersolar_muenchen

Oktober

Battery+Storage

Als internationale Fachmesse für Batterie-und Energiespeicher-Technologien ist die „Battery+Storage 2015“ in Stuttgart eine Messe, die den Besuch in Sachen Dienstleistungen und Produkte rund um Batterie- und Speichersysteme allemal lohnt. Über 60 Austeller stellen ihre Batteriesysteme für den mobilen und stationären Einsatz vor und zeigen ihre aktuellsten Errungenschaften und Neuerungen im Bereich der Elektroden-Materialien, Elektrolyte, Separatoren und Folien sowie der Leistungselektronik und Test-, Mess- und Inspektionstechnik. Klar ist dabei, dass auch wiederaufladbare Akkumulatoren, „Second-Use-Konzepte“ und Recycling-Technologie, Ladeinfrastruktrur, Energiespeicher-Lösungen und Anwendungen wichtige Themenkomplex der Battery+Storage darstellen.
Auch das Konferenzprogramm erlaubt mit mehr als 120 Vorträgen einen Blick in die Themen Wasserstoff- und Brennstoffzellen, sowie Batterie- und Energiespeichertechnologie und bietet so einen zusätzlichen Informationsgehalt. Hier erhalten Sie weitere Infos zur Battery+Storage.

battery_stuttgart

efa

Die Besucher der „efa 2015″, auch die 14. Fachmesse für Gebäude- und Elektrotechnik, Licht, Klima und Automation genannt, erwartet unter anderem ein breites Spektrum an Informationen zu Energie- und Automatisierungstechnik, Sende- und Empfangstechnik, Breitbandverteiltechnik, Schutz- und Sicherheitstechnik, Mess- und Prüfgeräten, Messtechnik, Sensoren, Bauelemente, Trafos, Antriebstechnik, Informations- und Kommunikationstechnik, Werkzeugen, Betriebs-, Lager- und Montageausrüstungen und Systemtechnik. Seit 1990 ist die Messe ein wichtiger Branchentreff in Mitteldeutschland. Die efa findet zusammen mit der „SHKG“ – Fachmesse für Sanitär, Heizung, Klima und Gebäudeautomation und der „HIVOLTEC“ – Fachmesse für Hoch- und Mittelspannungstechnik statt. So können Sie als Gast drei Veranstaltungen parallel besuchen. Mehr zur efa finden Sie hier.

efa

Bitte Vormerken! Wichtige Messe 2016

Dach+Holz

Alles rund um Akkumulatoren für den Handwerk- und Baubetrieb findet sich auf der „Dach+Holz“. 564 Aussteller präsentieren auf rund 70.000m² Ausstellungsfläche praxisbezogene Lösungen, Produkte und Dienstleistungen. Als selbsternannte Leitmesse der Dach- und Holzbaubranche ist die Messe ein Pflichttermin für alle Handwerker. Egal ob Zimmerer, Dachdecker, Klempner, Architekten, Planer oder Ingenieure – hier zeigen die wichtigsten nationalen und internationalen Aussteller alle zwei Jahre ihre Neuheiten und Fortschritte. Im Zuge der integrierten Vorträge und Sonderschauen erhalten Sie Informationen aus erster Hand und können Kontakte knüpfen. Der Ticketverkauf für die Dach+Holz 2016 startet im Oktober 2015. Mehr Informationen gibt’s hier.

dachundholz

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.